Sonntagszelebrationen von Domvikar Maurer

Die Termine meiner Sonntagszelebrationen finden Sie künftig auf meiner privaten Homepage unter dieser Adresse!

 

Neuer Glaubenskurs "Komm und sieh!" startet

Herzliche Einladung zu "Komm und sieh!" Unser Glaubenskurs wird zum zweiten Mal angeboten. Nähere Infomationen gibt es hier.

Familiengottesdienst im April

Der Familiengottesdienst im Montag April war Gelegenheit, dass unsere künftigen Erstkommunionkinder mit ihrer Taufkerze in der Hand an ihre eigene Taufe dachten.

Am Tag ihrer Erstkommunion werden sie dann mit der neuen Erstkommunionkerze feierlich ihren Taufglauben erneuern.

Anbetungstag der Volksschule

Zum zweiten Mal hat sich unsere Volksschule am 1. April 2019 in die so genannte "Ewige Anbetung" eingeklinkt. Jede Pfarrei der Erzdiözese und die Ordensgemeinschaften übernehmen für einen Tag im Jahr die Anbetung in ihrer Kirche, so dass das Gebet an 365 Tagen 24 Stunden lang nicht verstummt.

Eine Klasse nach der anderen hat von 8:30 Uhr bis 16:10 Uhr eine Gebetszeit in der Schulkirche übernommen und gestaltet.

Familiengottesdienst im März

Bei diesem Familiengottesdienst wurden unseren Erstkommunionkindern sowohl das Gotteslob (=Gebets- und Gesangsbuch) als auch die Erstkommunionkerze überreicht.

In der Predigt sprachen wir darüber, dass zum Glaubensweg Gemeinschaft und Mühe gehören, es aber am Ende zu einer Offenbarung (Gotteserfahrung) kommt.

Aschermittwoch im Kindergarten

Aus Asche entsteht neues Leben. So wie die Asche als Blumendünger neues Leben hervorbringt, so soll sich auch unser Herz erneuern, nachdem wir mit dem Aschekreuz auf der Stirn in die Fastenzeit gestartet sind.

Firmung 2019

59 Schülerinnen und Schüler aus Realschule und Gymnasium empfingen am Freitag, den 15. Februar 2019, das Sakrament der Firmung aus der Hand unseres Weihbischofs Rupert Graf zu Stolberg.

Familiengottesdienst im Februar 2019

Der Familiengottesdeisnt am 3. Februar fiel auf den Gedenktag des Hl. Blasisus. So ergab es sich, dass nicht nur die Firmlinge das Credo übergeben bekamen, sondern am Ende des Gottesdienes jeder die Möglichkeit hatte, den Balsiussegen zu empfangen.

Dazu einige kurze Gedanken:

Gottesversicherung

Der Blasiussegen

ist zwar keine Krankenversicherung,

aber Gottes Zusicherung:

Ich bin bei dir

in gesunden

und in kranken Tagen.

Besinnungstage der 9. Klassen von Realschule und Gymnasium

... in der Konzentrationslagergedenkstätte in Dachau.

"Die Kraft der Unmenschlichkeit zu widerstehen", lautete wieder das Thema der Besinnungstage. Nicht nur damals brauchten die Menschen diese Kraft, auch im Heute entdeckten wir Situationen, in denen wir um diese Kraft beten wollen.

Beginn der Firmvorbereitung 2019

 

 

Nach den Weihnachtsferien hat der Firmunterricht in den einzelnen achten Klassen begonnen.

Am Samstag, den 12. Januar 2019, fand der Einkehrtag zur Firmvorbereitung für unsere Realschüler statt. Wie immer wurden die Schüler auf die Beichte vorbereitet, haben das Sakrament der Versönung empfangen und schließlich ihre Firmkerzen verziert.

Am Sonntag, den 13. Januar 2019, fand unser Familiengottesdienst statt. Die Firmlinge wurden vorgestellt und erhielten ihr Gotteslob. Da das Fest "Taufe des Herrn" gefeiert wurde, haben wir über die Bedeutung unserer eigenen Taufe nachgedacht.

 

 

Anmeldung zur Firmung 2019

Das pdf-Formular zur Firmanmeldung finden Sie hier! Bitte bis zum 31. Januar 2019 ins Fach von Pfr. Maurer legen lassen oder per E-Mail an pfarrer(at)ths-pullach.de senden.

 

 

Pater-Rupert-Mayer-Tag in St. Paul

Am 26. Oktober 2018 machten sich die Realschüler und Gymnasiasten mit ihren Lehrern und Erzeihen von verschiedenen Orten Münchens aus auf den Weg Richtung St. Paul an der Theresienwiese. Dort feierten wir Eucharistie zu Ehren unseres Schulpatrons. Ein Chor aus Realschule und Gymnasium gestalteten den Gottesdienst musikalisch. Über 40 Ministranten versahen bei diesem Gottesdienst ihren Dienst.

"Mit meinem Gott überspringe ich Mauern"

... lautete der Grundgedanke unseres Familiengottesdienstes am 14. Oktober 2018. Sieger Köders Bild mit dem fröhlichen "Laus-Buben" (Ministrant), der sich an seiner Fackel (=Christus) festhält und die Mauern der Mutlosigkeit, der Angst oder einer Herausforderung überspringt, bildete den Ausgangspunkt der Predigt.

Im Sonntagsevangelium sagte Jesus: "Für Gott ist alles möglich." Er lädt uns mit diesen Worten ein, unser Vertrauen voll und ganz auf Gott zu setzen, nicht allein auf unseren Reichtum und unsere Fähigkeiten.

Erntedankfest 2018

Unsere Erntedankgottesdienste liegen heuer etwas weiter auseinander. Die Kindergartenkinder feiern am 1. Oktober ihren Gottesdienst. Sie nähern sich dem Gedanken des Festes, indem sie die einzelnen Buchstaben des Wortes "Ernte" mit Worten ergänten.

Die Volksschule versammelt sich am 15. und 16. Oktober in der Schulkirche, um Gott für die überreiche Ernte dieses Jahres zu danken. Die Äpfel hinter dem neuen Schulhaus sind in diesem Jahr eine besondere Augenweide gewesen.

Erster Familiengottesdienst

Am Sonntag, 30. September 2018, zogen, beinahe zur gleichen Zeit wie die Trachtler auf dem Oktoberfest, 16 Ministrantinnen und un Ministranten zum ersten Familiengottesdienst im Schuljahr 2018/2019 in unsere Schulkirche ein. Über 100 Mitglieder unserer Schulfamilie feierten die Eucharistiefeier mit.

Jesus fordert uns im Evangelium auf, den Menschen zu dienen. Anhand der Legende des Heiligen Christophorus haben wir verstanden, dass Dienen bedeutet, seine Talente für die Menschen einzusetzen.

Familiengottesdienste 2018/2019