Sonntagszelebrationen von Domvikar Maurer

 

24. Juni 2018, 10:00 Uhr im Dom

1. Juli 2018, Kursfahrt mit Q11

8. Juli 2018, Konzelebration bei einer Diakonenweihe in Wien

15. Juli 2018, 11:00 Uhr in der Schulkirche (Familiengottesdienst)

22. Juli 2018, 10:00 Uhr Konzelebration und Predigt im Dom

29. Juli 2018, 9:00 Uhr in St. Ansgar

16. September 2018, 9:00 Uhr St. Ansgar

 

 

weitere Termine folgen!

Segnung der neuen Kreuze im Gebäude der Volksschule

Am 18. Juni 2018 durften sich die Schülerinnen und Schüler die neuen Kreuze im Speisesaal und in der Aula zu eigen machen.

Bei einem kurzen Gottesdienst in der Aula segnete Domvikar Maurer zusammen mit Pfarrerin Lambrecht die beiden Kreuze, die von dem Künstler Matthias Larasser-Bergmeister entworfen und ausgeführt worden sind.

Alle Klassensprecher begleiteten die Zelebranten in den Speisesaal, wo das zweite Kreuz gesegnet wurde. Bei den abschließenden Fürbitten brachten die Schüler ihre Bitten für alle, die in Ängsten und Schwierigkeiten leben, zum Ausdruck. Die Zuversicht, die aus Jesu Tod und Auferstehung spricht, möge auch ihnen zuteil werden.

Muttertags-Segen

Beim Familiengottesdienst am 13. Mai 2018 standen unsere Mütter im Mittelpunkt. Nach der Predigt wurden sie von ihren Kindern in den Altarraum gebracht, um gesegnet zu werden.

Danach überreichten ihnen ihre Kinder eine Medaille mit dem Bildnis der Gottesmutter Maria, die ihnen zuvor bei der Predigt als Vorbild und Fürsprecherin vorgestellt wurde.

"Es ist gut, dass es mich gibt!"

... diesen Satz haben die Schüler vor dem Spiegel stehend ausgesprochen. Es ist deswegen gut, dass es mich gibt, weil ich ein Original bin, ein geliebtes Kind Gottes, mit dem ER einen großen Plan hat. Diesen wollen wir erkennen.

Mit oben stehenden Worten lässt sich der Grundgedanke der Predigt beim österlichen Familiengottesdienst am 22. April in unserer Schulkirche zusammenfassen. Für die knapp 140 Gläubigen eine schöne Erfahrung!

Familiengottesdienst am 18. März

Am 5. Sonntag der Fastenzeit standen noch einmal unsere Erstkommunionkinder im Mittelpunkt. Sie hatten ihre Taufkerzen dabei.

In der Predigt verwies Domvikar Maurer darauf, dass es immer wieder Argumente gibt, um nicht an den dreifaltigen Gitt zu glauben, auf dessen Namen wir getauft sind. Zugleich legte er dar, warum er doch Ja zum Glauben sagt.

Die Erstkommunionkinder waren eingeladen, mit ihrer brennenden Taufkerze in den Altarraum zu kommen. Sie wurden dort nach ihrer Zustimmung zum Glauben gefragt und gedachten ihrer eigenen Taufe.

Wiederum hatten die Eltern der Erstkommunionkinder einen Stehempfang im Anschluss an den Gottesdienst organisiert, der gerne angenommen wurde. Ein herzliches Vergelt's Gott üfr die Organisation! Großer Dank auch an die Lehrerinnen, die den Gottesdienst musikalisch gestaltet haben.

Erster Anbetungstag der Volksschule

Am 8. März fand der erste Anbetungstag unserer Volksschule in der Schulkirche statt.

 

"Betet ohne Unterlass“, so heißt es in der Bibel. Damit dies Wirklichkeit wird, ist an jedem Tag des Jahres eine andere Pfarrei aufgerufen, einen Anbetungstag zu halten. Es ist mir ein großes Anliegen, dass sich auch unsere Schule diesem Gebet anschließt.

Anbetung bedeutet zunächst, dass wir uns ganz bewusst vor Gott hinstellen und mit ihm Zeit verbringen. Das Zeichen (Sakrament) für Gottes Gegenwart unter uns ist das eucharistische Brot (Hostie). Dieses ist der Mittelpunkt unseres Gebetes sein. Jesus ist wirklich bei uns. Ihn beten wir an.

Klasse für Klasse kamen vom Morgen bis zum Nachmittag in die Schulkirche um für 20 - 30 Minuten gemeinsam zu beten.

 

Auftakt zur Erstkommunionvorbereitung

Der Familiengottesdienst im Februar war zugleich unser Auftakt zur Erstkommunionvorbereitung. Die Kinder wurden zu Beginn des Gottesdienstes namentlich aufgerufen und erhielten ein Gotteslob. Es soll ihnen helfen, die Lieder zu lernen und dem persönlichen Gebet dienen.

In der Predigt wurde den Kindern deutlich, dass Gott uns Jesus geschenkt hat. Bei seiner Geburt (Weihnachten), aber auch am Kreuz (Ostern). Dort hat uns Gott besonders gezeigt, wie sehr er uns liebt. Deshalb stellt sich für uns die Frage, wie wir Gott zeigen können, dass auch wir ihn lieben.

Am Ende der Eucharistiefeier wurden die Erstkommunionkerzen der Kinder gesegnet und ausgeteilt. Sie werden in den kommenden Wochen verziert.

Beim anschließenden Stehempfang, den die Eltern mit viel Engagement organisiert und vorbereitet hatten, konnten sich die Familien begegnen und noch verweilen.

Einkehrtage zur Firmvorbereitung

Vorbereitung der Beichte
Arbeit an den Kerzen

Im Februar und März finden die Einkehrtage zur Firmvorbereitung statt. Der Vormittag ist geprägt vom Sakrament der Versöhnung.

Am Nachmittag wird es praktisch: die Firmlinge verzieren ihr Firmkerze mit Symbolen, die auf die Firmung hinweisen: Taube, Feuerzugen, ...

Beginn der Fastenzeit mit Aschekreuz

Mit dem Empfang des Aschkreuzes für die Kindergartenkinder und den Bußgottesdiensten für Realschule und Gymnasium starteten wir in die Fastenzeit 2018.

Einkehrtag der 9. Klassen

Am Dienstag, 23. Januar 2018, eröffnete die Klasse 9A der Realschule den Reigen der Einkehrtage in der Konzentrationslagergedenkstätte Dachau. An diesem Ort der Unmenschlichkeit spüren wir der Frage nach, wo Menschen die Kraft finden können, der Unmenschlichkeit zu widerstehen.

Firmlingen das Credo überreicht

Beim Familiengottesdienst am 21. Januar 2018 bekamen die Firmlinge einen wertvollen Druck des Glaubensbekenntnisses (Credo) überreicht mit dem Auftrag, die Beziehung zu Gott in sich wachzuhalten.

Zuvor erzählte Domvikar Maurer die Glaubensgeschichte von Claudia. Sie zeigte, dass die Beziehung zu Gott sich im Laufe eines Menschenlebens ändern kann. Der Prediger verband damit die Bitte, dass die Firmlinge, aber auch alle anderen Kirchenbesucher, den Glauben an Gott niemals als fertig beiseite legen sollen.

Dekanatskonferenz Forstenried zu Gast

Am 17. Januar waren die Mitglieder der Dekanatskonferenz Forstenried bei uns im Haus zu Gast. Am Beginn stand eine Vesper in der Schulkirche, die vom Chor des Gymnasiums festlich gestaltet wurde. Der eigentliche Konferenzteil fand im Mehrzweckraum der Volksschule statt und stand unter dem Thema "Schulseelsorge". Eine kleine Hausführung durch das neue Gebäude schloss die Sitzung ab.

Sternsinger 2018

20 *C+M+B+18 und einen feinen Duft von Rosenweihrauch hinterließen unsere Sternsinger im Schulhaus. Am Freitag, den 12. Januar, brachten sie Gottes Segen in unsere Schulgebäude. Herzlichen Dank den Schülern der 5. Klasse Volksschule!

Neue Vitrine der Fachschaft Religionslehre

Seit Anfang Dezember besitzt die Fachschaft Religionslehre eine Vitrine. Frau Götz kümmert sich mit kreativen Ideen und Organisationstalent um den Inhalt. Als erstes wurde eine kleine Bibelausstellung zusammengestellt, zu der alle Fachschaftskollegen einen Beitrag geleistet haben. Neben hebräischen, griechischen und lateinischen Bibeln gibt es einen Bibelcomic, die "Volxbibel" und weitere interessante Ausstellungsstücke.

Rorate und "Gebet durch die Nacht"

Jeden Donnerstag in der Adventzeit feiern wir um 7:30 Uhr ein Rorate-Amt: Eucharistiefeier bei Kerzenschein und mit adventlichen Liedern. Auf dem Foto: Stimmung vor dem Gottesdienst.

Vom 16. auf den 17. Dezember fand das erste "Gebet durch die Nacht" dieses Schuljahres statt. Herr Schmidt sprach im Talk über Freiheit und Nächstenliebe, die beiden Pole, zwischen denen er seine Religiosität lebt.

Impressionen vom Familiengottesdienst zum Beginn des Advents

"Gebet in die Nacht"

Am 17. November versammelten sich von 20:00 Uhr bis Mitternacht 25 Eltern unserer Schüler und ehemaliger Schüler zum "Gebet in die Nacht" in der Schulkirche.

Glaube ist eine Liebesbeziehung zwischen Gott und der menschlichen Seele. Diese Erkenntnis konnten wir anschaulich mit großer Sprachgewalt am ersten Kapitel des Hohenliedes Salomons vertiefen.

In der anschließenden Anbetung und der Feier der Hl. Messe durften wir unsere Gottesbeziehung vertiefen. Erfüllt gingen wir zurück in unseren Alltag.

Auftakt zur Firmvorbereitung

Am 12. November begann mit dem Familiengottesdienst die Firmvorbereitung. Die Religionslehrer überreichten den Firmlingen ein Gotteslob. Mit diesem symbolischen Ritus soll den Firmlingen verdeutlicht werden, dass sie ihren Glauben selbst in die Hand nehmen. Die Vorbereitung wird nur so gut, wie sie sich auf den Heiligen Geist einlassen. Der Heilige Geist ist es nämlich, der den "Akku" ihrer Herzen immer wieder auflädt.

Herzliche Einladung

Sternwallfahrt am Pater-Rupert-Mayer Tag

Von den unterschiedlichsten Orten der Stadt aus, machten sich die Schülerinnen und Schüler aus Realschule und Gymnasium am 27.Oktober in Richtung St. Joseph in Schwabing auf.

Dort feierte die Schulgemeinschaft Eucharistie. Der Chor sang die Lieder im Wechsel mit der Gemeinde, über 50 Ministranten versahen ihren Dienst, evangelische wie katholische Schüler übernahmen Lektorendienste.

"Fürchtet euch nicht", lautete der Ruf Jesu, um den sich Lesung, Evangelium und Predigt gruppierten. Unser Schulpatron konnte seine Ängste besiegen, indem er sich für diesen Ruf Jesu öffnete und seine Verheißung annahm, immer bei ihm zu sein. Domvikar Maurer wünschte seinen Schülern und Kollegen, dass sie den Ruf Jesu annehmen und so jegliche Angst überwinden lernen.

Zwei Links zur Schulhaussegnung

youtu.be/q_d0YBSt73o und youtu.be/pdxFTnbINDw

Herzliche Einladung...

Kardinal Marx feiert mit uns Gottesdienst

Anlässlich der Einweihung des neuen Gebäudes für die Volksschule und die Kindertagesstätte feierte unser Erzbischof Reinhard Kardinal Marx am 5. Oktober 2017 einen Kinderwortgottesdienst mit den Kindern beider Einrichtungen und zahlreichen Gästen.

"Gott baut ein Haus, das lebt", so lautete der inhaltliche Kernpunkt des Gottesdienstes. Die neuen Gebäude sollen Werkzeuge sein, damit das Leben unserer Kinder ein gutes Fundament bekommt und sich ihr Leben bestmöglich entfalten kann.

Weitere Infos hier!

Ein Apfel zeigt uns Gottes Liebe

Unter diesem Motto feierten wir am 29. September den Erntedankgottesdienst mit Kindergarten und einigen Krippenkindern. Anhand des Wachstums eines Apfels zeigten uns die Vorschulkinder, dass Gott für uns nach einem wunderbaren Plan sorgt. Dafür haben wir ihm gedankt.

"Meine Gedanken sind nicht eure Gedanken!"

... diesen Gedanken aus der Lesung des Sonntags haben wir im ersten Familiengottesdienst im Schuljahr 2017/2018 (24. September) aufgegriffen. Anhand des Evangeliums von den Arbeitern im Weinberg wurde uns deutlich, dass Jesus oftmals ein anderes Verständnis von Gerechtigkeit hat als wir. Mit seinem barmherzigen Weitblick schaut er anders auf Situationen und Menschen als wir es häufig tun. Auf eines dürfen wir vertrauen: er hat unser Leben im Blick und wird uns nicht zu kurz kommen lassen.

 

 

Besondere Gottesdienste für die ganze Schulgemeinschaft

Familiengottesdienst

Sonntag, 24. September 2017

11:00 Uhr

 

Familiengottesdienst

Sonntag, 15. Oktober 2017

11:00 Uhr

Kirchweihsonntag

Gebet in die Nacht

Freitag, 17. November 2017

20:00 Uhr bis Mitternacht

für Eltern, Kolleginnen und Kollegen

Familiengottesdienst

Sonntag, 12. November 2017

11:00 Uhr

mit Übergabe des Gotteslobs an die Firmlinge

Ökumenischer Familiengottesdienst

Samstag, 2. Dezember 2017

17:00 Uhr

mit Segnung der Adventskränze

Rorate-Amt

Donnerstag, 7. Dezember 2017

7:30 bis 8:00 Uhr

Adventlicher Gottesdienst im Kerzenschein

Rorate-Amt

Donnerstag, 14. Dezember 2017

7:30 bis 8:00 Uhr

Adventlicher Gottesdienst im Kerzenschein

Rorate-Amt

Donnerstag, 21. Dezember 2017

7:30 bis 8:00 Uhr

Adventlicher Gottesdienst im Kerzenschein

Familiengottesdienst

Sonntag, 21. Januar 2018

11:00 Uhr

mit Übergabe des Glaubensbekenntnisses an die Firmlinge

Familiengottesdienst

Sonntag, 25. Februar 2018

11:00 Uhr

mit Segnung der Erstkommunionkinder

Familiengottesdienst

Sonntag, 18. März 2018

11:00 Uhr

mit Übergabe des Vaterunser an die Erstkommunionkinder

Familiengottesdienst

Sonntag, 22. April 2018

11:00 Uhr

Nachgeholte Taufen, Erstkommunionen, Firmungen

Familiengottesdienst

Sonntag, 13. Mai 2018

11:00 Uhr

Segnung der Mütter am Muttertag

Gebet in die Nacht

Freitag, 22. Juni 2018

20:00 Uhr bis Mitternacht

für Eltern, Kolleginnen und Kollegen

Familiengottesdienst

Sonntag, 15. Juli 2018

11:00 Uhr

Gebet um eine gute Ferien- und Urlaubszeit

Eröffnung des Schuljahres 2017/2018

Montag, 11. September 2017, 8:30 Uhr Eucharistiefeier für die Mitarbeiter

Dienstag, 12. September 2017, 8:25 Uhr Segnung der Fünftklässler

Dienstag, 12. September 2017, 11:15 Uhr Segnung der Erstklässler