Elternabend zur Firmung am 29.11.2021 um 20:00 Uhr in der Schulkirche

Die Firmung wird in diesem Schuljahr von Weihbischof Rupert Graf zu Stolberg in unserer Schulkirche gespendet. Und zwar pandemiebedingt an folgenden zwei Terminen:

Samstag, 30. April 2022, 10:00 Uhr, Realschule Klasse 8A

Samstag, 30. April 2022, 10:00 Uhr, Realschule Klasse 8B

Samstag, 30. April 2022, 10:00 Uhr, Gymnasium Klasse 8a

 

Samstag, 7. Mai 2022, 10:00 Uhr, Gymnasium Klasse 8b

Samstag, 7. Mai 2022, 10:00 Uhr, Gymnasium 8c

Samstag, 7. Mai 2022, 10:00Uhr, Gymnasium 8d

Das Formular zur Firmanmeldung können Sie hier herunterladen.

Bitte schicken Sie dieses ausgefüllt bis zu den Weihnachtsferien an schulseelsorge(at)prm-schulzentrum.de

Den Brief für die Firmpatin bzw. den Firmpaten können Sie hier herunterladen.

An dieser Stelle finden Sie den Elternbrief, der am Elternabend ausgegeben wurde und die Präsentation.

Pater-Rupert-Mayer-Tag

Pandemiebedingt mussten wir unsere Schulen am Pater-Rupert-Mayer-Tag 2021 aufteilen. Die Realschule begann den Tag mit einem Wortgottesdienst in der Schulkirche und ging anschließend klassenweise auf Wallfahrt.

Das Gymnasium startete mit der Wallfahrt von unterschiedlichen Orten aus und traf sich in der Pfarrkirche St. Margaret in Sendling zur Eucharistiefeier.

Aus diese Weise konnten wir trotz pandemiebedignter Einschränkungen unseren Tag traditionell gestalten.

Firmungen im September und Oktober 2021

Insgesamt 83 Schülerinnen und Schüler aus Realschule und Gymnasium empfingen in sechs Gottesdiensten das Sakrament der Firmung.

Wieder musste die Firmung pandemiebedingt in die neunte Klasse verschoben werden. Großartig empfanden viele, dass insgesamt 30 Kolleginnen und Kollegen beider Schulen mithalfen, damit die Gottesdienste an drei Samstagen gefeiert werden konnten; es musste vor allem die Einhaltung der 3G’s kontrolliert werden.

Die Firmungen klassenweise brachten den Vorteil, dass alle Verwandten und Freunde mitfeiern konnten. Domvikar Maurer erhielt abermals die Erlaubnis, seinen Schülerinnen und Schülern selbst das Sakrament spenden zu dürfen.

Besonders war auch, dass zum zweiten Mal die FirmvorbereitungPlus angeboten werden konnte. 7 Schüler (lauter Jungs) machten sich freiwillig auf den Weg, um eine über mehrere Monate dauernde Firmvorbereitung mit Herrn Egner und Pfr. Maurer zu gestalten. Am Ende meinten die Teilnehmer, jetzt würde eine Lücke am Freitagnachmittag entstehen. Das fassen wir mal als Lob auf.